Lime Pie Baiser Kuchen Backrezept

Lime Pie Baiser Kuchen Backrezept

Lime Pie Baiser Kuchen

Dieser luftig leichte Lime Pie Baiser Kuchen ist ideal für den Sommer oder auch der perfekte Abschluss für ein Dinner mit Freunden und Familie.
Der Lime Pie mit den Baiser Hauben liegt nicht schwer im Magen, sondern ist ein fruchtig leichtes Sommererlebnis. Natürlich kann man sich mit dem Kuchen auch den Sommer in der Winterzeit auf den Tisch holen.

Den benötigten Mürbeteig für den Kuchen kann man entweder frisch zubereiten oder man hat einzelne Portionen griffbereit im Tiefkühlschrank.

Zutaten für Mürbeteig:
100g kalte Butter
50 g Zucker
150 g Mehl Typ 405
Salz
1 Eigelb
1/4 Tl Backpulver
Abrieb einer halben Zitrone

Zutaten für die Kuchenfüllung:
6 Bio Limetten
2 Eier
2 Eigelb
150 g Joghurt
125 g Creme Double
150 g Puderzucker

Zutaten für die Baiser Hauben:
3 Eiweiße
120g feiner Zucker

26 cm Springform
Blindbackkugel
Backpapier

Zeitaufwand :
ca. 4 Stunden incl. Kühl- und Backzeit

Zubereitung des Mürbeteigs für den Lime Pie Baiser Kuchen

Widmen wir uns zuerst dem Mürbeteig. Hierfrür bereitet Ihr die Springform mit Butter/ Margarine vor und bemehlt diese.
 Wiegt alle Zutaten ab und stellt diese Euch bereit.

Das Mehl sieben und anschließend mit dem Backpulver mischen. Zur der Mehlmischung nun den Zucker, eine Prise Salz, das Eigelb in eine große Schüssel geben und anschließend den Zitronenabrieb dazugeben.
Zum Schluss die kalte Butter (hierbei ist es wichtig, dass die Butter wirklich kalt ist) in kleinen Stückchen dazugeben. Aufgepasst, denn jetzt muss es schnell gehen.

Die Mürbeteig Teigmasse mit der Hand gut zu einem glatten Teig verkneten.
 Wenn Ihr zu lange knetet wird der Teig klebrig und das Ergebnis wird nicht so gut.
Den Teig zu einer Kugel Formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- & Unterhitze).

Den Mürbeteig für den Lime Pie Baiser Kuchen nach 1 Stunde aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 10 Minuten ruhen lassen. Danach den Mürbeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz und gut kneten, damit er geschmeidig wird.
Die Arbeitsfläche und Nudelholz mit Mehl bestäuben und den Mürbeteig auf ca. 33cm und 3mm dick ausrollen. Den Rand des Mürbeteigs ca. 3cm ausbilden und Boden mit Rand an die Form andrücken.
 Den Mürbeteig mit einer Gabel gleichmäßig einstechen mit Backpapier auslegen und die Form mit Blindbackkugeln füllen.

Die Form mit dem Mürbeteig auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und das Ganze bei 200 Grad ca.15 Minuten backen.

Die Form herausnehmen und die Blindbackkugeln und das Backpapier entfernen. Den Mürbeteig Boden auskühlen lassen und die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren.

2 Limetten warm abwaschen trocken reiben und die Schale abreiben.
Danach alle Limetten auspressen. Den Limettensaft und -abrieb zusammen mit den Eiern, Eigelb, Creme Double, Joghurt und dem Puderzucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät zu einer schaumigen Creme aufschlagen.

Die cremige Masse auf dem Mürbeteig verteilen und auf der mittleren Schiene für 35-40 Minuten im Backofen backen. Die Masse ist fertig gebacken, wenn sie sich diese beim Rütteln nicht mehr bewegt.

Der Lime Pie Baiser Kuchen ist fast fertig

Den fast fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 220 Grad erhöhen.
Für die Baiser Hauben das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker sehr langsam einrieseln lassen. Den Eischnee luftig auf dem Lime Pie verteilen und für ca .10 – 15 Minuten auf der mittleren Schiene leicht bräunen.

Danach herausnehmen und auskühlen lassen.
Fertig ist der Lime Pie Baiser Kuchen.

0 von 0 Bewertungen
Drucken

Lime Pie Baiser Kuchen Backrezept

Dieser luftig leichte Lime Pie Baiser Kuchen ist ideal für den Sommer oder auch der perfekte Abschluss für ein Dinner mit Freunden und Familie.

Gericht Baking, Cake, Dessert
Länder & Regionen American, Deutschland
Keyword Lime Pie Baiser, Limettenkuchen
Zubereitungszeit 6 Stunden
Portionen 4 Personen
Autor MoKoWo Kochblog

Zutaten

Zutaten für Mürbeteig

  • 100 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 150 g Mehl Typ 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Abrieb einer halben Zitrone

Zutaten für die Kuchenfüllung

  • 6 Bio Limetten
  • 2 Eier
  • 2 Eigelb
  • 150 g Joghurt
  • 125 g Creme Double
  • 150 g Puderzucker

Zutaten für die Baiser Hauben

  • 3 Eiweiße
  • 120 g feiner Zucker

Zubereitung

  1. Das Mehl sieben und anschließend mit dem Backpulver mischen. Zur der Mehlmischung nun den Zucker, eine Prise Salz, das Eigelb in eine große Schüssel geben und anschließend den Zitronenabrieb dazugeben. Zum Schluss die kalte Butter (hierbei ist es wichtig, dass die Butter wirklich kalt ist) in kleinen Stückchen dazugeben.

  2. Die Mürbeteig Teigmasse mit der Hand gut zu einem glatten Teig verkneten.
 Wenn Ihr zu lange knetet wird der Teig klebrig und das Ergebnis wird nicht so gut.

  3. Den Teig zu einer Kugel Formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank kalt stellen.

  4. Die Arbeitsfläche und Nudelholz mit Mehl bestäuben und den Mürbeteig auf ca. 33cm und 3mm dick ausrollen. Den Rand des Mürbeteigs ca. 3cm ausbilden und Boden mit Rand an die Form andrücken.
 

  5. Die Form mit dem Mürbeteig auf der mittleren Schiene in den Ofen geben und das Ganze bei 200 Grad ca.15 Minuten backen.

  6. 2 Limetten warm abwaschen trocken reiben und die Schale abreiben.
Danach alle Limetten auspressen. Den Limettensaft und -abrieb zusammen mit den Eiern, Eigelb, Creme Double, Joghurt und dem Puderzucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät zu einer schaumigen Creme aufschlagen.

  7. Die cremige Masse auf dem Mürbeteig verteilen und auf der mittleren Schiene für 35-40 Minuten im Backofen backen. Die Masse ist fertig gebacken, wenn sie sich diese beim Rütteln nicht mehr bewegt.

  8. Für die Baiser Hauben das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker sehr langsam einrieseln lassen. Den Eischnee luftig auf dem Lime Pie verteilen und für ca .10 - 15 Minuten auf der mittleren Schiene leicht bräunen.

Teile diesen Beitrag

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Email and Name is required.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere