Rezept Kabeljau in Dillöl confiert

Rezept Kabeljau in Dillöl confiert

Rezept Kabeljau in Dillöl confiert

Kabeljau in Dillöl confiert ist ein Gericht bei dem der Island-Kabeljau sanft gegart wird und somit wunderbar saftig bleibt. Dazu treffen sich nordische Aromen bei diesem Koch- und Küchentrend und daher darf dieses tolle Rezept nicht in der Sammlung vom MoKoWo Kochblog fehlen.
Die Zubereitung für des Island-Kabeljau in Dillöl ist relativ simpel. Alles was Ihr hierzu benötigt findet Ihr um in der Auflistung – dazu noch ein Kochthermometer und einen geeigneten Kochtopf.

Zutaten zum Rezept confierter Kabeljau mit Kartoffelsalat

600 g Islynt-Kabeljau-Loin
2 l neutrales Pflanzenöl
2 Bund Dill
Salz
Schale einer BIO-Zitrone
1 EL Koriandersaat
800 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Bund Schnittlauch
125 g Schmand
Pfeffer
1 Salatgurke
1 kleine rote Zwiebel
1 TL Senfkörner
100 ml Gemüsebrühe

Zubereitungsdauer ca. 45 Min
4 Personen

Zubereitung Kabeljau in Dillöl confiert

Als erstes füllt Ihr den Kochtopf mit dem Pflanzenöl und bringt dieses auf die gewünschten 60°C. Für den Fisch sollte so viel Pflanzenöl im Kochtopf sein, dass dieser später vollständig mit dem Dillöl bedeckt ist. Sobald das Öl auf 60 °C erhitzt ist, müsst Ihr die Temperatur konstant halten. Dazu werft Ihr ca. 5 Dillzweige, eine Prise Salz, die Zitronenschale und den Koriander in das Öl. Dazu legt Ihr den Kabeljau in das heiße öl und lasst diesen für 25 Minuten in dem 60 °C heißen Öl confieren. Zwischenzeitlich solltet Ihr die Temperatur mit einem Thermometer immer wieder checken.

Kartoffelsalat zum confierten Kabeljau

In der Zwischenzeit wascht Ihr die Kartoffeln und kocht diese im gesalzenem Wasser nach. Dazu schneidet Ihr den Schnittlauch in feine Röllchen und hackt den restlichen Dill grob. Die gekochten Kartoffeln gießt Ihr ab, lasst diese abkühlen und zerstampft die Kartoffeln. Nun gebt Ihr den Schmand, 4 Esslöffel Butter und den Schnittlauch in den Kartoffelstampf. Als nächstes müsst Ihr den Kartoffelsalat nur noch mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Gurkensalat zum Kabeljau Rezept

Zum Kabeljau und Kartoffelsalat eignet sich ein toller und frischer Gurkensalat. Hierzu schält Ihr als erstes die Salatgurke, viertelt und entkernt diese, so dass Ihr die Gurke in Scheiben schneiden könnt. Dazu gibt’s noch Zwiebel in fein gewürfelter Form. Das ganze schwitz Ihr in einer Pfanne mit Senfkörnern in der restlichen Butter an. Dazu gebt Ihr die Gurken kurz mit dazu, fügt die Gemüsebrühe hinzu und kocht das ganze knackig an. Später könnt Ihr das ganze noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Sobald die 25 Minuten vorbei sind, holt Ihr den confierten Kabeljau aus dem Öl und haltet diesen nach Belieben warm. Das Öl vom Garen lasst Ihr durch ein feines Sieb laufen und fangt ca. 100 ml auf. Dazu noch etwas frischen Dill und eine Prise Salz in das Öl geben, so dass dieses später noch zum Gericht gegeben werden kann. Den Kabeljau mit den Stampfkartoffeln und den Schmorgurken servieren und etwas Dillöl darüber träufeln.

Kabeljau confiert – Was bedeutet das?

Das tolle beim Confieren ist, dass der Fisch bei niedriger Temperatur schonend im Öl gegart wird. Der frische Fisch behält so sein volles Aroma und wird herrlich saftig. Dem Öl könnt Ihr nach Belieben Kräuter oder Gewürze hinzufügen, so dass sich hier jeder geschmacklich austoben kann, um den Fisch zu aromatisieren.

Viel Spaß beim Kochen und Lasst es Euch schmecken!

*Vielen Dank an dieser Stelle an die Deutsche See für den leckeren Kabeljau. Der Fisch wurde uns von der Deutschen See zur Verfügung gestellt.

4 von 1 Bewertung
Drucken

confierter Kabeljau

Kabeljau in Dillöl confiert ist ein Gericht bei dem der Island-Kabeljau sanft gegart wird und somit wunderbar saftig bleibt.

Gericht Fisch, Main Course
Länder & Regionen Küstenregion, Deutschland, Island
Keyword confierter Kabeljau
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor MoKoWo Kochblog

Zutaten

  • 600 g Islynt-Kabeljau-Loin
  • 2 l Pflanzenöl neutral
  • 2 Bund Dill
  • 1 Schale BIO-Zitrone
  • 1 EL Koriandersaat
  • 800 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 125 g Schmand
  • 1 Salatgurke
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 TL Senfkörner
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Vorbereitung Kabeljau in Dillöl confiert

  1. Als erstes füllt Ihr den Kochtopf mit dem Pflanzenöl und bringt dieses auf die gewünschten 60°C.

Zubereitung Kabeljau in Dillöl confiert

  1. Sobald das Öl auf 60 °C erhitzt ist, müsst Ihr die Temperatur konstant halten. Dazu ca. 5 Dillzweige, eine Prise Salz, die Zitronenschale und den Koriander in das Öl geben. 

  2. Dazu legt Ihr den Kabeljau in das heiße öl und lasst diesen für 25 Minuten in dem 60 °C heißen Öl confieren.

Kartoffelsalat zum confierten Kabeljau

  1. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und den restlichen Dill grob hacken. Die gekochten Kartoffeln gießt Ihr ab, lasst diese abkühlen und zerstampft die Kartoffeln. 

  2. Nun gebt Ihr den Schmand, 4 Esslöffel Butter und den Schnittlauch in den Kartoffelstampf. Als nächstes müsst Ihr den Kartoffelsalat nur noch mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken.

Gurkensalat zum Kabeljau Rezept

  1. Hierzu schält Ihr als erstes die Salatgurke, viertelt und entkernt diese, so dass Ihr die Gurke in Scheiben schneiden könnt. Dazu gibt’s noch Zwiebel in fein gewürfelter Form. 

  2. Das ganze schwitz Ihr in einer Pfanne mit Senfkörnern in der restlichen Butter an. Dazu gebt Ihr die Gurken kurz mit dazu, fügt die Gemüsebrühe hinzu und kocht das ganze knackig an.

Anrichten

  1. Sobald die 25 Minuten vorbei sind, holt Ihr den confierten Kabeljau aus dem Öl und haltet diesen nach Belieben warm. Das Öl vom Garen lasst Ihr durch ein feines Sieb laufen und fangt ca. 100 ml auf. Dazu noch etwas frischen Dill und eine Prise Salz in das Öl geben, so dass dieses später noch zum Gericht gegeben werden kann. Den Kabeljau mit den Stampfkartoffeln und den Schmorgurken servieren und etwas Dillöl darüber träufeln.

Teile diesen Beitrag

Related Post

One thought on “Rezept Kabeljau in Dillöl confiert

  1. Wow <3 Das sieht unheimlich lecker aus! Ich persönlich liebe guten Fisch ja sehr, gerade an so heißen Tagen wie aktuell ist diese leichte Kost perfekt! Muss auch sagen, dass Deine Bilder sehr ansprechend ausschauen – weiter so!

    Lieben Gruß
    Franny

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Email and Name is required.

Ich akzeptiere