Instagram Tipps und Tricks

instagram tipps bild mit kamera goldene casio uhr und tasche - lifestyleblog mokowo blog

Instagram Tipps und Tricks

Instagram Tipps und Tricks aus dem Hause MoKoWo

Unser erster Blogbeitrag war tatsächlich auf Instagram. Bevor wir nämlich überhaupt in der Lage waren eine Homepage bzw. einen Lifestyleblog aufzubauen, haben wir nämlich Instagram als Startmedium genutzt und mit Fotos versorgt.

Mittlerweile wissen wir auch ungefähr, was wir am Besten, wie und womit bei Instagram posten, aber Instagram ist ein ziemlich komplexes Thema und verändert sich dazu stetig. Daher ist es extrem schwer, hierzu Tipps zu geben und zu sagen: So funktioniert Instagram!
Der Algorithmus von Instagram ist sicherlich eins der größten Geheimnisse der Community.

Trotzdem wollen wir Euch hier ein paar Instagram Tipps geben.

screenshot instagramtipps mokowoblog lifestyleblog mokowo

Wie funktioniert Instagram und was ist das überhaupt für eine Plattform?

Instagram ist eine reine Foto-Plattform, die eine direkte Kommentar- und Nachrichtenfunktion bietet. Man postet ein Bild und dieses kann von anderen Instagrammern/ Nutzern gelikt und kommentiert werden.

Gefällt einem selbst auch ein Bild, so kann man dies entsprechend auch liken und kommentieren. Will man mehr von dem anderen Nutzer erfahren oder kein Bild verpassen, so folgt man einander. Daraus entsteht ein kleines soziales Netzwerk.
Es ist daher nicht verwunderlich warum Instagram für facebook so interessant war, dass es von facebook aufgekauft wurde. So kann facebook zum einen sein soziales Netzwerk stärken und hat zum anderen einen großen Konkurrenten aufgekauft.

Die Kommentar und Like Funktion ist auch die wichtigste Funktion, um mit anderen Nutzern in Kontakt oder Aufmerksamkeit zu kommen.
Es ist das Grundprinzip von Instagram: Liken, Kommentieren und Folgen.
Kann man ein Bild kommentieren, so sollte man dies auch machen, um auf sich aufmerksam zu machen. Ein Like geht gerne mal schnell unter.

Instagram Tipps die Erste: Wie mache ich ein gutes Bild für Instagram?

Das Instagram Format ist quadratisch. Dies sollte man bereits bei der Bild Komposition bedenken, denn ein nachträgliches verrücken oder beschneiden, hat zur Folge, dass Bildteile weg geschnitten werden müssen.
Probiere einen Fokus oder etwas Einzigartiges auf dem Bild einzufangen, so dass man das Bild schnell versteht und erkennt. Dabei sollte man es nicht mit den Filtern übertreiben, da es schnell in den Kitsch gehen kann.

Ob man jetzt die DSLR oder das Telefon zum fotografieren nutzt, muss jeder mit sich selbst abklären. Ein Upload von Bildern per Rechner ist nicht möglich, da Instagram ein reine Telefon App ist.
Bilder sollten grundsätzlich immer mit einem Ort markiert sein. So können andere Nutzer dein Bild finden und man erhält dadurch auch mehr Bekanntheit.

Instagram Tipps die Zweite: Wie finde ich einen guten Instagram Hashtag für meine Bilder?

Die Suche nach guten Instagram Hashtags ist keine einfache Sache. Manchmal muss man einfach mal den Blick nach Links und Rechts wagen, um zu sehen, was ähnliche Instagram Accounts als Hashtags benutzen. Dabei kann man auch gleich die Gelegenheit nutzen, um sich weiter zu vernetzen.
Wichtig bei der Hashtagwahl ist, dass bei einem Bild die passenden Tags verwendet werden. Ein Hashtag zum Thema Strand passt nicht bei einem Bild von einer Innenstadt oder einem Waldbild. Ist eigentlich selbsterklärend – oder?
Der tiefere Sinn hinter dem Hashtagwahn ist, dass Bilder über das entsprechende Hashtag gesucht und gefunden werden. Alles Andere sorgt lediglich für Verwirrung.

Für passende Hashtags kann man als Hilfe einfach Apps wie z.B. Tags for Likes oder die Homepage www.diplaypurposes.com abfragen.

Des Weiteren sollte man auf dem Bild Brands und Firmen taggen, insofern diese auch auf dem Bild sichtbar sind. So könnt Ihr den Followern oder Betrachtern eine Hilfe geben und macht gleichzeitig auf euer Instagram Profil aufmerksam. Es kann dabei passieren, dass dabei ein Bild von Euch von der Brand bzw. Marke wieder gepostet wird. Das erhöht meistens recht schnell die Bekanntheit des eigenen Profils.

bild mit tischdeko auf dem mokowo lifestyleblog für männer - instagramtipps

Instagram Tipps die Dritte: Wie sieht Euer Instagram Feed aus?

Um neue Follower zu bekommen sollte man sich Gedanken über gute Bilder machen. Die Bilder sind der Faktor, um auf Euer Profil aufmerksam zu machen.
Manche Instagrammer bzw. Instagram Accounts sehen aus wie eine Kunst Galerie und sind extrem aufwendig gestaltet. Hierzu gehört ein entsprechend starkes Konzept, welches man durchziehen muss.

Helle oder besonders weiße Bilder scheinen dabei bei den Nutzern besonders beliebt zu sein.

Instagram Tipps die Vierte: Wieviel Bilder soll man am Tag posten?

Alle Eure Follower sehen ein neues Foto von Euch in der Timeline. Postet man zu oft, so kann man Follower auch schnell nerven. Es kann dann passieren, dass man seine Follower wieder verliert, da diese genervt sind, dass man die timeline zu spamt.
Übertreibt es also nicht.

Ein gutes Mittel sind ca. 3 Bilder pro Tag.

Instagram Tipps die Fünfte: Filter bei Instagram!

Instagram bietet einige Filter, welche man vor dem Hochladen der Bilder anwenden kann. So kann man Bilder auch begradigen und Aufhellen.
Reicht das nicht aus, so kann man noch Apps wie z.B. Snapseed und VSCO für die Bildbearbeitung nutzen.

Will man Videos online stellen, so kann man ebenfalls die Funktionen von Instagram direkt nutzen. Boomerang bietet z.B. tolle Effekte für Wiederholungen, die man ebenfalls gut für die Instagram Story benutzen kann.

Instagram Tipp Nr. 6: Kauft keine Follower!

Lasst die Finger von dem Thema Follower kaufen. Es ist zwar eine recht einfache Möglichkeit, dass man seine Followerzahl pusht, allerdings wird kein gekaufter Follower Euch jemals ein Like oder ein Kommentar geben.
Hat man z.B. eine Followerzahl von ca. 10k und bekommt lediglich 50 Likes pro Bild, so führt dies dazu, dass der Account nicht vertrauensvoll aussieht.

Instagram Tipp Nr. 7: Inspiration!

Lass Dich von anderen Instagram Nutzern inspirieren, um Dich selbst weiter zu entwickeln. Eine einfache, aber sehr effektive Maßnahme, um seine eigene Qualität und Bildersprache zu verbessern.

MoKoWo blog tasche und kameria zum Thema instagram Tipps für lifestyleblog

Instagram Tipp Nr. 8: Wann sollte man ein Bild posten?

Instagram ändert sich ständig. Die App ist lange nicht mehr nur eine Foto Community App, sondern bietet mit den Instagram Stories auch die Möglichkeit Videos und Live Bilder zu posten.
Die schönsten Bilder sollten auf dem eigenen Feed landen. Doch wann poste ich ein Bild?
Wir postens meistens im Laufe des Tages und am Abend unsere Bilder. Das hat einen ganz einfach Hintergrund. Wir sind berufstätig und können daher nicht den ganzen Tag nah am Instagram Geschehen sein und nutzen daher den Morgen, Pausen und den Abend für Instagram.

Die beste Zeit zum Posten ist unserer Ansicht auch genau diese Zeit, da letztendlich viele andere Nutzer sicherlich das gleiche machen: Sich in der Mittagspause oder nach der Arbeit ein kleines Instagram Update verschaffen.

Unser Tipp an dieser Stelle:

Eine kleiner extra Instagram Tipp zum Thema Planung eines Instagram Posts. Grundsätzlich kann man einen Entwurf speichern, in dem man bei der Erstellung des Beitrag wieder zurück geht. Hierbei kann man entscheiden, ob der Instagram Post gespeichert oder verworfen werden soll.

Eine andere Möglichkeit ist, dass man vor der Veröffentlichung des Fotos in den Flugzeugmodus geht.
Ihr veröffentlicht das Bild wie gewohnt und der Beitrag erscheint in Eurem Feed als Entwurf, den Ihr nach Belieben veröffentlichen könnt.
Nachdem der Beitrag als Entwurf sichtbar ist, kann man den Flugmodus beim Handy wieder verlassen.

Share This Post

Related Post

2 thoughts on “Instagram Tipps und Tricks

  1. Danke für die vielen tollen Tipps. Wenn ich mal ganz viel Zeit habe, muss ich mich damit beschäftigen. Instagram ist nicht so meine Plattform.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    P.S. Meine Blogroll ist im Werden….

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Email and Name is required.