Tapete überstreichen – farbige Tapete streichen

Bild mit Farbrolle - farbige Tapete überstreichen mit schwarzer Wandfarbe wohnblog

Tapete überstreichen – farbige Tapete streichen

Tapete überstreichen – farbige Tapete streichen

Unser Farbkonzept für den Flur ist, dass eine Wand in Sichtbetonoptik und die gegenüberliegende Wand in der Farbe Schwarz gestrichen wird. Für die Sichtbetonwand haben wir die komplette Tapete entfernt. Eine Seite des Flures hat also bereits die gewünschte Sichtbetonoptik und die gegenüberliegende Flurseite ist noch mit farbiger Tapete beklebt.

Als erstes haben wir überprüft, ob die vorhandene farbige Tapete überstreichbar ist. 
Hier sollte man einfach die neue Wandfarbe auf einer Testfläche über Nacht auf der vorhandenen Tapete einwirken lassen.

Ist die Testfläche mit der Tapete und der neuen Wandfarbe noch an der Wand und hat keine losen Stellen, ist alles gut und man kann fleißig die Tapete überstreichen.

Wenn die Tapete von der Wand gefallen ist, müsst Ihr wohl noch einmal zum Baummarkt laufen. Wir verwenden übrigens nur noch glatte Vliestapete bzw. Makularturtapete, da diese Unebenheiten ausgleicht und für eine schöne glatte Wandoptik sorgt.

Das beantwortet auch die Frage: Wie bekomme ich eine glatte Wandoberfläche in meiner Wohnung?

Die Wand mit der Wandfarbe Schwarz streichen.

Wir hatten Glück, die Tapete war nächsten Tag noch an der Wand.
Das Farbkonzept für den Flur sieht die Farbe Schwarz als Wandfarbe vor. Die Farbe Schwarz als Wandfarbe ist nicht einfach zu streichen. Hierzu solltet Ihr dafür sorgen, dass Ihr den Raum gut ausleuchtet. So verhindert Ihr auch, dass Ihr die Wandfarbe Schwarz mehrmals überstreichen müsst, weil irgendwo noch der Untergrund durchschimmert.

Beim Thema eine Wand schwarz streichen, sollte man die Stellen schützen, welche nicht mit der neuen Wandfarbe Schwarz versehen werden sollen. Klebt also die Stellen, die nicht gestrichen werden sollen, gut ab. Entfernt Lichtschalter und die Steckdosenabdeckungen, wenn Ihr Euch damit auskennt! Ansonsten lasst die Finger von der Elektroinstallation!

Im Zusammenhang mit der Renovierung des Flures haben wir auch alle Türrahmen dazugehörigen Türblätter weiß gestrichen. Bevor man also mit dem Wände Schwarz streichen anfängt, sollte man die Türblätter aushängen.

Jetzt kommen wir zu der besten und spaßigsten Sache beim Renovieren: Es geht los mit dem Wände streichen. Mit dem passenden Pinsel und der richtigen Rolle für die Farbe Schwarz, macht nix mehr Spaß beim Renovieren als das Streichen. Beim Thema Pinsel und Rollen sollte man sich im Baumarkt beraten lassen.

Achtet darauf, dass Ihr die Farbe Schwarz gleichmäßig auftragt und die Farbrolle und der Pinsel immer satt mit der Farbe versehen ist. So geht es flott voran und man kann das eine oder andere Späßchen machen.

Wir wünschen Euch viel Erfolgt und Spaß – vor allem, wenn Ihr genauso mutig seid, wie wir und Eure Wand Schwarz streicht.

Share This Post

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Email and Name is required.