Holzkiste bepflanzen und dekorieren DIY

Bild mit dekorierter Holzkiste und Frühlingsblühern zur Dekoration

Holzkiste bepflanzen und dekorieren DIY

Wie bepflanze ich eine Holzkiste mit Frühlingsblühern zur Dekoration?

Jetzt gibt’s endlich etwas für die Naturalisten unter Euch und Ihr könnt einmal schön mit den Händen in der Erde rumwühlen.
Nein, ganz so schlimm wird es nicht!

Was braucht Ihr zur Vorbereitung:

  • Eine Holzkiste
  • Folie als Schutz für die Holzkiste
  • Tacker
  • Tonkugeln
  • Blumenerde
  • Kokoserde
  • Trockenmoos
  • Frühlingsblüherzwiebeln
  • Sisalschnur
  • Etiketten
  • Tape in verschieden Pastelltönen
  • Modellfigur

Bepflanzen der Holzkiste mit Frühlingsblühern zur Dekoration zu Ostern

Eine Holzkiste könnt Ihr natürlich in allen Formen und Größen im Baumarkt erwerben. Aber manchmal kann man zwei Fliegen mit einer Klappe fangen. Wenn Ihr das Trockenmoos in einer großen Blumenfiliale mit einer Jahrtausendzahl kauft, habt ihr die gewünschte Holzkiste gleich dabei. Übrigens haben wir dort das günstigste und beste Moos für unsere Zwecke gefunden.

Wie geht Ihr vor und womit fängt man an?

Zum Anfang legt Ihr die Holzkiste über den Rand hinaus mit der Folie aus und drückt diese in alle Ecken der Kiste hinein. Danach befestigt Ihr die Folie mit einem Tacker an der Holzkiste. Die überstehende Folie schneidet Ihr mit einer Schere so dicht wie möglich am Holzkistenrand ab.

Bepflanzen der Holzkiste mit Frühlingsblühern zur Dekoration zu Ostern

Den Boden bedeckt Ihr mit einer Lage Tonkugeln. Darauf gebt Ihr eine Lage Blumenerde.
Jetzt werden die Blumenzwiebeln eingesetzt.
Wenn Ihr unterschiedliche Höhen erreichen wollt, dann einfach unterschiedlich hohe Lagen Blumenerde in die Holzkiste einfüllen.

Die restliche Kiste mit Blumenerde ausfüllen, so dass die Zwiebeln oben etwas herausschauen.
Das ganze anfeuchten, mit Trockenmoos bedecken und noch einmal mit den Wassersprüher anfeuchten.

Bild mit dekorierter Holzkiste und Frühlingsblühern

Die Dekoration der Holzkiste:

Den äußeren Rand mit dem pastellfarbenen Tape bekleben. Hierfür kann man auch verschiedene Pastellfarbtöne kombinieren.
Anschließend wickelt Ihr die Sisalschnur um die Kiste und befestigt ein Etikett daran.

Falls Ihr schon Kinder habt und diese im Haushalt leben, findet sich sicherlich auch eine kleine Modellfigur zur abschließenden Dekoration der bepflanzten Holzkiste.

Fertig ist die DIY Blumenkiste!

Bild Holzkiste mit Moos, Frühlingsblühern und Modellfigur von oben - Dekoration Interior Blog

Unser Tipp an dieser Stelle:

Dem aufmerksamen Leser dürfte nicht entgangen sein, dass wir bis jetzt noch keinen Verwendungshinweis für die gepresste Kokoserde gegeben haben.

Unser Tipp ist, die Kokoserde mit normaler Blumenerde mischen. So bleibt die Erde lockerer und wird nicht zu schwer.

Share This Post

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Email and Name is required.