Go Back
Drucken

Backrezept zuckerfreie Ricotta Rosmarin Torte

Das praktische an der zuckerfreien Ricotta Rosmarin Torte ist, dass diese dazu auch noch super gesund und frisch ist. Die ideale Sommertorte oder der Kuchen nach dem Sport.

Gericht Cake, Dessert, kuchen, Torte
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Rosmarintorte, zuckerfrei
Zubereitungszeit 3 Stunden 30 Minuten
Portionen 4 Personen
Autor MoKoWo Kochblog

Zutaten

Zutaten für den Boden:

  • 150 g Pumpernickel

Zutaten für den Belag:

  • 250 l Milch
  • 100 g Akazienhonig
  • 250 g Ricotta
  • 200 g Creme Fraiche
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Blaubeeren für die Deko

Zubereitung

  1. Für den Belag der Ricotta Rosmarin Torte die Milch zusammen mit dem Honig und den gewaschenen Rosmarinzweigen in einen Topf geben.

  2. Die Milch Mischung langsam erhitzen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Milchmischung dabei nicht aufkochen.

  3. Die Milch Mischung nach 10 min durch ein Sieb in eine Rührschüssel gießen und wieder zurück in den Topf füllen und nochmals erwärmen.

  4. Die Gelatine 5 Minuten im kalten Wasser einweichen, danach leicht ausdrücken und in der Rosmarinmilch auflösen. Danach die Rosmarinmilch in eine Schüssel füllen und ca. 20 - 30 Minuten kaltstellen und abkühlen lassen.

  5. In der Zwischenzeit den Pumpernickel fein zerbröseln und auf dem Boden der Springform gleichmäßig verteilen und andrücken.

  6. Wenn die Rosmarinmilch abgekühlt ist, den Ricotta und das Creme Fraiche in einer Rührschüssel glatt verquirlen und dann die Rosmarinmilch unterrühren.

  7. Die Ricotta Rosmarin Masse auf dem Pumpernickel Boden gleichmäßig verteilen.

  8. Für ca. 2 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank zum kühlen stellen.