Den Frühlingstrend aus dem Gitterhaus befreien

Bild mit Gitterhaus und Frühlingsblühern als Frühlingstrend

Den Frühlingstrend aus dem Gitterhaus befreien

Der Frühlingstrend für zu Hause!

Wer uns schon von Beginn an begleitet, wird festgestellt haben, dass wir Freunde der Zweit- und Wiederverwendung sind.

Wir kaufen deshalb nur Dekoration, die sich für alle Jahreszeiten wiederverwenden lässt. Haben wir im Winter die Eisfee in unser Gitterhaus eingesperrt, so lassen wir jetzt den Frühling aus dem Gefängnis des Winters ausbrechen.

Bild mit Gitterhaus, Holzfiguren und Frühlingsblühern als Frühlingstrend

Das Gitterhaus hat im dem Fall auch gleichzeitig die Funktion den wachsenden Frühjahrsblüher zu stutzen und lässt sich danach mit wenigen Handgriffen für die kommende Sommerdekoration umgestalten.

Es wird Euch also noch eine Zeit lang begleiten. Gleichzeitig ist das Gitterhaus eine der Interior- und Frühlingstrend’s für 2017! Geometrische Formen aus Metallstäben in allen Farbvarianten solltet Ihr auf jeden Fall im Haus haben.

Megatrend dabei ist: die Farbe Messing.

Was braucht Ihr für das kleine Gefängnis:

  • Gitterhaus mit Boden
  • Folie als Schutz für den Holzboden
  • Blumenerde
  • Trockenmoos
  • Frühlingsblüherzwiebel
  • Sisalschnur
  • Modellfigur

Den Boden des Gitterhauses legt Ihr als Schutz mit Folie aus, so dass diese nicht von Außen sichtbar ist.

Den Frühlingsblüher befreit Ihr aus dem Topf. Den Ballen umlegt Ihr danach mit Moos. Am Ende umwickelt Ihr das Moos mit der Sisalschnur als Befestigung.

Bild mit Frühjahrsblüher und Trockenmoos als Frühlingstrend

Wenn alles fertig und befestigt ist, wässert Ihr alles leicht.

Den mit Moos umwickelten Frühlingsblüher stellt Ihr auf die Folie. Die restlichen überstehenden Folienflächen einfach mit Moos bedecken bzw. alles was über den Boden des Gitterhauses hinaus geht sauber abschneiden.

Bepflanzen des Gitterhauses mit Frühjahrsblüher und Trockenmoos als Frühlingstrend

Als kleine Dekoration stellt Ihr noch eine Modellfigur auf das Moos.

Nun könnt Ihr das Gitter platzieren und fertig ist das Frühlingsgitterhaus.

Wenn Ihr alle unsere Dekoration Tipps umsetzt, habt Ihr bis Ostern eine komplett blühende Osterdekoration fertig und müsst nur noch die Ostereier verstecken.

Bepflanzen des Gitterhauses mit Frühjahrsblüher und Trockenmoos als Frühlingstrend

Alle unsere Dekotipps haben wir so ausgesucht und angefertigt, dass diese in der Kombination ein schönes Gesamtbild abgeben.
Sollte der Eine oder Andere Frühlingsblüher bis Ostern verblüht sein, so könnt Ihr diesen auch schnell und einfach ersetzen. Die Zwiebel könnt Ihr im Garten oder Balkonkasten für nächstes Jahr einsetzen.

Bild mit Gitterhaus und Frühlingsblühern als Frühlingstrend

Unser Tipp an dieser Stelle:

Wie bereits schon gesagt, man muss nicht immer alles neu kaufen, sondern kann die vorhandenen Dinge einfach anders nutzen. Seid kreativ und fühlt Euch frei beim eigenen Frühlingstrend.

Ein grober Drahtkorb würde es zum Beispiel auch tun.

 

Share This Post

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Email and Name is required.